Während der Spezifikation definieren wir gemeinsam den Einsatz des neuen Systems sowie die individuelle Konfiguration

 

Dazu analysieren wir die Prozesse und prüfen, inwieweit Änderungen und Anpassungen notwendig sind – für einen möglichst effizienten Einsatz der neuen Software. Bei unserer Prozessanalyse und Prozessberatung berücksichtigen wir Projektziele, die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens sowie Ihr Budget.

Spezifikation Workshop

Alle relevanten Abläufe in den einzelnen Funktionsbereichen werden mit den jeweiligen Spezifikations-Verantwortlichen am entsprechenden Modul besprochen und eventuell notwendige Anpassungen und Systemeinstellungen erarbeitet:

Daten

  • Festlegen der zu übernehmenden Daten: Stammdaten (Debitoren, Kreditoren, Artikel), offene Posten

Belege

  • Abstimmen der erforderlichen Belege: Abgleich mit den vorhandenen Belegen, Festlegung erforderlicher Adaptierungen und individueller Beleggestaltung

Statistiken und Auswertungen

  • Ermitteln der benötigten Statistiken und Auswertungen

Schnittstellen

  • Definition ggf. benötigter Schnittstellen zu Drittsystemen

Varianten

  • Festlegen der Verwendung von Varianten und der Umsetzung im System

 

Preisfindung

  • Abbildung der Preisfindungsmechanismen

Auftragserfassung

  • Festlegung von Einstellungen und Abläufen in der Auftragserfassung

Finanzbuchhaltung

  • Abstimmung von Einstellungen und Abläufen in der Finanzbuchhaltung

Dokumentation

Die Ergebnisse der Spezifikation werden von uns dokumentiert – mit Aufgabenstellung bzw. Anforderung sowie exakter Umsetzung im System. Sobald die Dokumentation vom Projektlenkungs-Team freigegeben ist, sind alle Voraussetzungen für die Realisierung erfüllt.

Aufwandsschätzung

Abschließend erhalten Sie eine genaue Aufwandsabschätzung für die Realisierung der Ergebnisse aus der Spezifikation.