Damals habe ich mich für die Ausbildung bei SHB entschieden, denn der sympathische Umgang im Probe-Praktikum vor der Ausbildung hat mich überzeugt genauso wie die netten & bemühte Kollegen, die einem gerne weiterhelfen.

Julian Tillmann,

Leitung Software-Entwicklung

JULIAN TILLMANN

 

Seit 2006 im SHB-Team

Vom Azubi der ersten Stunde zum Teamleiter. 

Meine Story bei SHB beginnt bereits 2006. Damals bin ich als erster Azubi nach der Neugründung von Anfang an mit dabei gewesen und bis heute mit dem Unternehmen gewachsen. Als ich 2006 meine Ausbildung zum Fachinformatiker bei SHB absolvierte, waren wir insgesamt nur zu siebt. Heute leite ich ein Team von 15 Mitarbeitern.

Damals habe ich mich für die Ausbildung bei SHB entschieden, denn der sympathische Umgang im Probe-Praktikum vor der Ausbildung hat mich überzeugt, genauso wie die netten & bemühte Kollegen, die einem gerne weiterhelfen.

Nach meiner zwei-jährigen Ausbildung, war ich 6 Jahre lang Software Entwickler bei SHB, habe mich schließlich zum Projektleiter und seit 2016 dann zum Teamleiter Software-Entwicklung weiterentwickelt. Bei SHB habe ich ALLES gelernt: Teamarbeit, Projektleitung, Arbeitsorganisation, Selbständigkeit und Hilfsbereitschaft.

Das Gesamtpaket passt einfach bei uns:

Gehalt und Vorteile, der faire und kollegiale Umgang

und die freie Gestaltung des eigenen Jobs.

So arbeitet es sich in der Software-Entwicklung

 

Mein Arbeitsalltag sieht sehr abwechslungsreich aus, denn kein Tag ist wie der vorherige und es gibt immer wieder spannende Herausforderungen. Mein Job als Teamleiter besteht aus Unterstützung für Kollegen bei technischen Herausforderungen, Organisation und Strukturierung der technischen Infrastruktur, Forschung und Entwicklung von Zukunfts-Technologien und der Aus- und Fortbildung von Kollegen. Und mein Fachwissen wird zusätzlich auch bei Kunden eingesetzt im Rahmen von Schulungen, Spezifikationen, Umsetzungen und Einführungen.

Beim Umgang mit den Kunden lernt man das Kunden-Unternehmen und deren Prozesse in- und auswendig kennen. Mit der Zeit kann man den „Charakter“ eines Unternehmens einschätzen und weiß, wo da die Herausforderungen liegen. 

Der entscheidende Unterschied: Bei uns zählt der Mensch

Das Besondere an SHB ist das „Miteinander-an-einem-Strang-ziehen“ und das „Auf-ein-Ziel-hinarbeiten“. Das macht den Unterschied aus! Da werden Ego und Selbstdarstellung zurückgestellt, weil der Erfolg des Teams als Ganzes zählt. Man wird zudem immer gefordert und gefördert. Der Umgang und die Atmosphäre sind sehr locker. Auch stressige Situationen werden mit Humor und Hilfsbereitschaft beantwortet.

Meine Vorgesetzten sind immer ansprechbar und haben ein offenes Ohr für Problemstellungen. Das Gesamtpaket stimmt und

es passt einfach: Gehalt und Vorteile wie Firmenwagen, der faire und kollegiale Umgang miteinander über alle Hierarchien hinweg und die freie Gestaltung des eigenen Jobs. Die Marke SHB steht für mich ganz einfach für Qualität!

 

Es zählt immer der individuelle Mensch als Gesamtes, eine reine Bewertung nach irgendwelchen Kennzahlen wird nicht gemacht.