• Stefan Rottmann

SHB x Frankana Freiko - Unsere gemeinsame Erfolgsstory!

Aktualisiert: 8. Apr.

Interview mit Herrn Andreas Rosenberger,

Leiter IT bei Frankana Freiko


Das Unternehmen

Wir sind ein Familienbetrieb und Großhandel für Camping- und Freizeitzubehör und beliefern neben unseren Hauptkunden, den Fachhändlern, auch Kleinhersteller. Natürlich unterstützen wir unsere Kunden bei Fachfragen und stehen ihnen zur Seite.


1982 wurde Frankana von damals fünf Inhabern gegründet, heute zählen 230 Mitarbeiter:innen zu unserer Firmengruppe Frankana Freiko. Mit unserer Schwesterfirma Freiko sind wir europaweit Marktführer in der Camping-Zubehörbranche.



Wir setzen auf umfassenden Service und nehmen unseren Großhandelsauftrag, hohe Lieferfähigkeit und Schnelligkeit sehr ernst. Deshalb investieren wir regelmäßig in die Logistik und die Erweiterung unserer Kapazitäten. Hierzu gehört auch die Entwicklung der Bearbeitungsprozesse, die dem Wachstum unseres Unternehmens standhalten müssen.


Selbstverständlich legen wir auch besonderen Wert auf sinnvolle Digitalisierung und eine bestmögliche und flexible Warenwirtschaft, weshalb die Einführung von Microsoft Dynamics 365 Business Central für uns ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft war.


Herr Rosenberger, was war bisher die größte Herausforderung für Ihren ERP-Bereich?


Die größte Herausforderung lag darin, die vorher eingesetzte ERP-Software, die sich über die Jahre in unterschiedliche Richtungen entwickelt hatte, zu einem einheitlichen standortübergreifenden System zu vereinen.


Unsere wichtigste Anforderung an unser ERP-System war ein schnell reagierendes Auftragsbearbeitungsmanagement mit Belieferung unserer Fachhändler aus drei Standorten, um die taggleiche Auslieferung der Ware zu gewährleisten. Zudem galt es, Warenlieferungen mit einem hauseigenen Fuhrpark darzustellen und die Kommunikation mit unterschiedlichen Logistikprozessen in unseren Warehouse Management Systemen an verschiedenen Standorten einheitlich abzubilden.


Als Großhändler setzen wir eine sehr umfangreiche Bestpreisfindung (Preisfindungssystem) voraus. Außerdem mussten verschiedene Drittsysteme per Schnittstelle angebunden werden. Dabei war es sehr förderlich, dass Microsoft Dynamics 365 Business Central bereits Webservices zur Verfügung stellen konnte.


Was würden Sie als größte gemeinsame Errungenschaften bezeichnen?


Wir starteten die Zusammenarbeit mit SHB im September 2018 mit der Neueinführung von Microsoft Business Central, da wir unseren ERP-Bereich modernisieren wollten.


Mit Microsoft haben wir einen Hersteller an der Seite, der unglaublich viel Zukunftssicherheit bietet. Das Microsoft ERP-System bildet bereits im Standard einen Großteil unserer spezifischen Anforderungen ab. Durch die zusätzliche Integration von Microsoft Power BI war es unsrem internen Team außerdem möglich, umfangreiche Statistiken selbst zu erstellen.


Die Vorteile von Microsoft Dynamics 365 Business Central gegenüber unseres vorherigen ERP-Systems waren für uns eindeutig:


· Umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten

· Sehr detaillierte Filtermöglichkeiten

· Nahtlose Anbindung an die Microsoft Office Welt


Mit der SHB Business Solutions haben wir einen engagierten und fokussierten ERP-Partner an der Seite, mit dem die Zusammenarbeit konstruktiv, partnerschaftlich und sehr angenehm abläuft.


Genial war für uns dabei vor allem eine Systemumstellung, die keinen Lieferstopp verursachte. Nach dem Umstellungswochenende konnte bereits Montagnachmittag wieder Ware verschickt werden!




Herr Rosenberger, warum haben Sie sich 2018 für SHB Business Solutions entschieden?


Für die SHB haben wir uns nach einem umfangreichen Entscheidungsfindungsprozess entschieden. Von Anfangs 30 Anbietern konnte sich das SHB-Team durchsetzen. Das Auswahlverfahren wurde mittels umfangreicher Kennzahlen detailliert durchgeführt und hat mehr als fünf Monate gedauert. Dabei haben wir vor allem Wert auf eine technisch/ inhaltlich moderne und aktuelle Software gelegt. Außerdem haben wir auf die besten Referenzen geachtet. Es wurden im Zuge des Auswahlsverfahren mehr als 10 Referenzkunden verschiedener Anbieter besucht!


Als wir uns auf die Suche nach einem ERP-Partner begaben, haben wir vor allem einen partnerschaftlichen Umgang, sowie Beratung, die auf langfristige Zufriedenheit ausgerichtet ist, erwartet. Die reibungslose Einführung einer ERP-Software war der erste Meilenstein; die kontinuierliche Verbesserung und die Möglichkeiten der flexiblen Erweiterung waren ebenso von großer Bedeutung.


Ganz im Sinne des Kundentagmottos „gemeinsam wachsen“ haben wir erwartet, dass unsere persönlichen ERP-Berater das Projekt zu „ihrem“ machen, dass sie persönliches Engagement einbringen und sich mit dem Kunden und dessen Firmenphilosophie identifizieren. Und genau das durften wir mit dem SHB-Team erleben!


Unsere SHB-Ansprechpartner:innen sind stets lösungsorientiert und ausdauernd und die Zusammenarbeit ist äußerst angenehm. Wir haben weiterhin eine intensive Zusammenarbeit mit dem Vertrieb – auch nach der Projektabnahme.


Unsere geforderten Kriterien wurden durch die SHB sehr gut erfüllt. Sowohl die Firmengröße, die vorhandene Kundenstruktur – und damit die Branchenerfahrung – als auch das persönliche Empfinden hat für uns gestimmt. Und darüber hinaus gilt: der Kontakt zum Menschen muss einfach passen!


Wie erlebt Ihr Unternehmen die Corona-Krise bisher?


Glücklicherweise ist die Campingbranche nur in den ersten Lockdown-Monaten 2020 geschwächt worden. Dadurch, dass die Abstandsregelungen auf dem Campingplatz leichter eingehalten werden konnten, gab es ab Juni 2020 einen Outdoor-Boom, welcher zu vielen Freizeitfahrzeug-Neuzulassungen sowie zu einem angepassten Reiseverhalten geführt hat.


Welches Zwischenresümee ziehen Sie und Ihr Team und würden Sie uns weiterempfehlen?


Ja, auf jeden Fall! Jede Art von Projekten birgt immer auch Herausforderungen, die es zu überwinden gilt. Mit der SHB hatten wir einen verbindlichen Partner an unserer Seite, mit dem wir auch auftretende Schwierigkeiten gemeinsam meistern konnten und der immer da war, auch wenn der Wind mal etwas kälter wurde. Das Projekt haben wir mit dem gemeinsamen Einsatz zu einem sehr positiven Ende gebracht. Jetzt freuen wir uns schon auf den weiteren Ausbau des Systems und auf eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit!



Mehr Infos zu Frankana und alle Produkte finden Sie hier: www.frankana.de




Unsere gemeinsame Weihnachts-Aktion 2021

Weihnachten 2021 wollte das SHB Team für seine Kund:innen ein bisschen Camping-Spirit ins Büro bringen! Mit dem Sitz2Go von Frankana und der gemeinsam designten "Gemeinsam Wachsen" Tragetasche haben wir uns mit Frankana zusammengetan, um Ihnen eine praktische Freude für unterwegs oder im Home Office zu bereiten und Sie schon eimal auf die kommende Camping-Saison einzustimmen!



55 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen